Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap | Login

Sponsoren

Startseite

8. Gütersloher Sparkassen Cup: Erfolgreiche Titelverteidigung für Alexander Hilverda! Vorjahressieger gewinnt im Fotofinish!

Zum achten Mal richtete der Gütersloher Schachverein am Wochenende den Gütersloher Sparkassen Cup aus. Mit fast 200 Teilnehmern, die in drei Leistungsgruppen spielten, war das Turnier auch in diesem Jahr ausgebucht. Der 1. Vorsitzende des Gütersloher Schachvereins, Dr. Mathias Kapitza, begrüßte am Freitag die Teilnehmer, welche zum Teil aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus dem benachbarten Ausland angereist waren. Sie alle spielten um den Gesamtpreisfonds in Höhe von 4.400,-- €.

Das Teilnehmerfeld war auch in diesem Jahr sehr gut besetzt. In der A-Gruppe traten gleich 10 internationale Titelträger an. Und der Jugendwart des Gütersloher Schachvereins, Rüdiger Mönig, wies zu Recht darauf hin, dass zum Teil auch die Creme des deutschen Jugendschachs anwesend war. In der A-Gruppe spielte neben dem aktuellen deutschen Vizejugendmeister der U16, Kevin Schröder, auch der aktuelle deutsche Jugendmeister der U12, Ruben Gideon Köllner. Und in der B-Gruppe hatte mit Jana Böhm die aktuelle deutsche Jugendmeisterin der U18w gemeldet. Spannung war also garantiert.

Erwartungsgemäß wurde es zum Schluss eine enge Sache. In der A-Gruppe belegten gleich 7 Spieler mit 4 Punkten die vorderen Plätze. Hier musste jetzt die Feinwertung entscheiden. Und diese gab den Ausschlag für Alexander Hilverda. Er konnte den Titel des „Gütersloher Stadtmeisters“ erfolgreich verteidigen. Der ehemalige Gütersloher Spitzenspieler, der mittlerweile für den SC Erlangen spielt, konnte sich außerdem über eine Siegprämie von 700,-- € freuen. Den zweiten Platz belegte der Internationale Meister Andrey Ostrovsky vom SK Norderstedt vor Carsten Steinle vom Ahlener SV. Bester Gütersloher Spieler wurde Dominik Plaßmann, der in der Endabrechnung einen guten 14. Platz belegte. Er erhielt dafür den Wilhelm-Hunke-Gedächtnispokal.

Die B-Gruppe konnte Karsten Bertram vom Hagener SV gewinnen. Platz 2 ging an Ulrich Meyer vom SK Münster 32. Dritter wurde hier Paul Hinrichs vom SK Bingen. Dennis Janyska vom Gütersloher Schachverein wurde fünfter und erhielt dafür den Fridolin-Schubert-Gedächtnispokal.

Den Sieg in der C-Gruppe sicherte sich Gunnar Ahrens vom Delmenhorster SK vor Vakhtang Gelashvili (SK Bad Lippspringe). Sophia Brunner vom Hagener SV wurde Dritte. Als bester Gütersloher sicherte sich Dr. Axel Bergsträsser den Dr.-Erich-Schmidt-Gedächtnispokal.

Auch das Kinderturnier war mit 20 Teilnehmern sehr gut besetzt. Mit Maik Maul vom Hagener SV fand es einen würdigen Sieger. Olivia Kesselmeier aus Paderborn wurde Zweite. Alle Kinder erhielten neben einer Medaille auch einen Sachpreis.

Da auch in diesem Jahr die Organisation des Turniers von den Teilnehmern als sehr gut gelobt wurde, hofft der 1. Vorsitzende des Gütersloher Schachvereins, Dr. Mathias Kapitza, dass der Sparkassen Cup auch 2017 wieder ausgebucht sein wird. Er dankte nach der Siegerehrung insbesondere auch den vielen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement.

Alle weiteren Preisträger und Informationen finden sich auf der Ergebnisseite.